From Chiang Mai to Koh Phangan

In the last 9 months on the road, I frequently had the imagination of camping on a tropical island in my head. That dream also motivated me to start the journey and to continue in difficult times on the road.

Last week we drove from Chiang Mai to Bangkok and further along the coast to the port of Surat Thani, where we took the ferry to Koh Phangan.
And we were not disappointed. Between the beach huts and resorts, we found plenty of space to camp directly on a white-sand beach, hidden in a garden of coconut palm trees. Waking up with the sound of the ocean coming through the open door of the van – I was really craving for that.

We will spend Christmas and New Year`s in this small paradise, to relax a bit and reflect on the past adventures of this memorable year. And to think about the future – some important decisions have to be made in the new year.

I wish you Merry Christmas and peaceful holidays from the beach!

One Comment

  • Gerhard & Conny

    Hallo Roman,

    wir, das sind Gerhard und Conny, sind sehr beeindruckt von deinen wunderschön fotografierten Bildern. Und wir sind gerade ein bisschen neidisch darauf, dass du es mit deinem eigenen Camper nach Koh Phangan geschafft hast – unserem eigenen Traumziel. Ja, wir sind auch unterwegs. Wir sind in Memmingen im Allgäu gestartet, seit drei Monaten unterwegs und stehen aktuell in Zahedan im Iran und warten auf unser Pakistan-Visum. Du kennst dich hier ja aus…
    Nun würden wir gerne deine Erfahrungen und dein Know How ‚anzapfen‘. Wir sind nämlich gerade ein wenig verzweifelt wegen der Schwierigkeiten, mit dem eigenen Fahrzeug (Camper) nach Thailand einzureisen. Wäre es möglich, dass du uns mitteilst, wie du es genau geschafft hast, mit deinem Camper nach Thailand zu fahren? Wir haben gelesen, dass du den Umweg über Laos gemacht hast. Aber wie hast du die Permit bekommen? Überall im Netz lesen wir nur, dass ‚Wohnmobile‘ keine Permit bekommen. Wir haben einen Mercedes ‚Marco-Polo‘ auf Basis der V-Klasse, also etwas kleiner als dein Sprinter. Aber auf unserem Fahrzeugschein steht „Wohnmobil“. Und wir haben noch einen Anhänger dabei. Das ist aber kein Wohnwagen, sondern darin ist nur Equipment und eine Dusche/WC. Und ein Flügel… Aber das ist eine längere Geschichte.

    Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns helfen könntest.

    Wenn es für dich einfacher ist, kannst du uns auch per WhatsApp erreichen. Die Nummer ist: +**-***-*******.

    Danke vorab!

    Beste Grüße

    Gerhard & Conny
    One. World. Wing.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code

Location: Koh Chang, Thailand
Right Menu Icon